Thermografiemessung

Wärmebildkamera -
ein schnelles und zuverlässiges Werkzeug für die Überprüfung von Solarmodulen.


Qualitätssicherung ist bei Solarmodulen von größter Wichtigkeit. Der störungsfreie Betrieb der Module ist Grundvoraussetzung für effiziente Stromerzeugung, lange Betriebsdauer und schnelle Amortisierung der Investition. Um diesen einwandfreien Betrieb sicherzustellen, bedarf es einer schnellen, einfachen und zuverlässigen Methode zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit eines Solarmoduls, sowohl während der Fertigung als auch nach seiner Montage.

Zu diesen Zwecken mit einer Wärmebildkamera zu arbeiten bringt gleich mehrere Vorteile. Anomalien lassen sich auf einem Wärmebild klar erkennen und - im Gegensatz zu anderen Verfahren - können Wärmebildkameras zur Untersuchung montierter Solarmodule verwendet werden, auch während diese in Betrieb sind. Außerdem genügt bei Infrarotkameras eine kurze Zeitspanne, um große Bereiche zu erfassen.

In Kombination mit einer Kennlinienmessung lässt sich das defekte Modul auf dem Dach schnell finden.

Sollte Ihnen kein String- oder Dachbelegungsplan vorliegen, ist es erforderlich zunächst mittels einer Wärmebildkamera den Verlauf der Strings zu ermitteln. Nur dann kann eine Kennlinienmessung erfolgen.




PM Hallenbau & Photovoltaik  •  An de Reith 12  •  25721 Eggstedt