Unterkonstruktion

hier finden Sie einen Auszug aus unserem Protfolio ...


     





BauderSOLAR Flachdach
Die Nutzung von Flachdächern zur Energiegewinnung ist ökologisch doppelt sinnvoll. Flachdächer eigenen sich hervorragend für die Installation von Photovoltaikanlagen. Bei der Installation auf einem Flachdach ist man in der Regel unabhängig von der Ausrichtung und der Dachneigung des Flachdaches, da durch das Montagesystem die Ausrichtung frei gewählt werden kann.

Gerade auf Flachdächern ist es wichtig, dass das Montagesystem optimal auf die Dachbegebenheit angepasst ist. Vor der Installation der Photovoltaik-anlage muss sichergestellt werden, dass das Dach mit einer hochwertigen, dauerhaften Abdichtung und Wärmedämmung ausgerüstet ist. Nicht selten wird jedoch beim Aufbringen von Abdichtung, Wärmedämmung und Photovoltaik-Anlage die Schnittstelle dieser drei Komponenten zum Schwachpunkt: Flachdächer werden beim Einbau einer Photovoltaikanlage perforiert, ohne weitere fachgerechte Abdichtung. Die Folgeschäden sind vorprogrammiert. Häufig werden auch Dächer bestückt, die mit einer alten PVC-Abdichtung ausgestattet sind oder mit einer Wärmedämmung, die den heutigen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) nicht entspricht. In der energetischen Gesamtbetrachtung können diese Kombinationen nicht bestehen: Einerseits wird Energie über Photovoltaik gewonnen, andererseits die mögliche Energieeinsparung durch nicht fachgerechte Wärmedämmung vernichtet.

Die innovativen Systeme von Bauder verbinden Photovoltaik-Anlagen und deren Befestigung mit den Belangen der Abdichtung und Wärmedämmung auf optimale Weise - sie sind im System exakt aufeinander abgestimmt.

Weiter Infos gibt es hier: http://www.bauder.de


BauderSOLAR Gründach
Photovoltaik und Dachbegrünung schließen sich nicht aus - ganz im Gegenteil. Es gibt viele gute Gründe, Photovoltaik und Begrünung auf dem Dach zu vereinen. Deshalb hat Bauder mit dem System BauderSOLAR Gründach UK eine neue Lösung entwickelt, die die Vorteile der Dachbegrünung in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage kombiniert:

Geringe Aufheizung von begrünten Dächern Ein begrüntes Dach sorgt für wesentlich niedrigere Umgebungstemperaturen als vergleichbare Kies- oder Nacktdächer. Dadurch heizen sich die Photovoltaikmodule weniger auf. Der Ertrag der Module steigt.

Sicherer, dachdurchdringungsfreier Einbau Die Gründach-Unterkonstruktion ist so ausgelegt, dass die Substratschicht der Begrünung gleichzeitig auch als Ballast für die Unterkonstruktion dient. Damit ist eine Verankerung in die Dachkonstruktion hinfällig. Die Verlegung der Unterkonstruktion erfolgt durchdringungsfrei auf der Abdichtungsoberlage.

Weiter Infos gibt es hier: http://www.bauder.de




PM Hallenbau & Photovoltaik  •  An de Reith 12  •  25721 Eggstedt